CATUS AG Wochenbericht: Chinas Wirtschaft ist noch immer in der Schockstarre

Auch rund drei Wochen nach Beendigung des chinesischen Neujahrfestes verhindern die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ein Hochfahren der wirtschaftlichen Aktivitäten. Die nachfolgende Grafik von Capital Economics (Daily Activity Indicators) illustriert an den Parametern: 1. Straßenauslastung (in 100 Städten), 2. täglicher Kohleverbrauch und 3. Immobilienverkäufe (in 30 Metropolen) dass die chinesische Wirtschaft nach dem ferienbedingten…

CATUS AG Wochenbericht: Die Märkte im Spannungsfeld: Coronavirus – Geldpolitik – Unternehmensergebnisse

Es gab schon Phasen an den Kapitalmärkten, die übersichtlicher waren als aktuell. Versuchen wir mal der Reihe nach Klarheit (so weit das geht) zu schaffen oder eben auch zu definieren, wo alle Prognoseversuche an Grenzen stoßen. Outbreak Wenn man die aktuellen Fernsehbilder aus China betrachtet, dann fühle ich mich irgendwie an den amerikanischen Katastrophenfilm „Outbreak“…

CATUS AG Wochenbericht: Das Wachstum der Eurozone bleibt am Jahresbeginn 2020 gedämpft

Die heute vom Marktforschungsunternehmen IHS Markit veröffentlichten Umfrageergebnisse zeigen zwar eine gewisse Stabilisierung der wirtschaftlichen Aktivitäten, allerdings kann von einer substanziellen Erholung noch nicht die Rede sein. Wachstumsimpulse gehen nach wie vor nur vom Dienstleistungsbereich aus, das produzierende Gewerbe zeigt sich auf schwachem Niveau zumindest stabilisiert. Um einen stabilen Aufschwung in der Eurozone zu sehen,…

CATUS AG Wochenbericht: Begrenzte positive Auswirkungen des Phase Eins-Handelsabkommens

Das gestern zwischen den USA und China unterzeichnete Abkommen entsprach im Großen und Ganzen den Erwartungen. Der scheinbare Waffenstillstand im Kampf um die Zölle beseitigt ein Abwärtsrisiko für das globale Wirtschaftswachstum. Aber die Zölle sind nach wie vor hoch und die Vermutung liegt nahe, dass die Spannungen zwischen den beiden Ländern in anderer Form fortbestehen…

CATUS AG Wochenbericht: Die „Raketendiplomatie“ lässt die Aktienmärkte aufatmen

Diese Woche kommentierte Präsident Trump den Gegenangriff des Iran, als Reaktion auf die Exekution des iranischen General Soleimani durch die USA, via Twitter, mit: „…alles ist gut…“. Wie bitte? Ja, schließlich kam niemand zu Schaden und der Iran hat seine Gegenreaktion gezeigt und jetzt kann man ja möglicherweise wieder verhandeln. In was für einer Welt…

CATUS AG Wochenbericht: Das Börsenjahr 2020 startet mit einer Achterbahnfahrt

Am gestrigen Donnerstag starteten vor allem die amerikanischen Aktienmärkte dynamisch in das neue Börsenjahr und generierten erneut historische Höchststände. Der amerikanische Luftschlag in den frühen Morgenstunden des heutigen Tages auf den Kommandeur der iranischen Revolutionsgarden, General Qassem Soleimani, beendete zunächst den Höhenflug der Aktienmärkte. Soleimani galt als sehr enger Vertrauter von Ayatollah Chamenei, dem religiösen…

CATUS AG Wochenbericht: Handelsstreit Amerika – China: Ist der Phase-1-Deal in trockenen Tüchern?

Donald Trump hat am Donnerstagnachmittag über sein Lieblingsmedium Twitter verkündet, dass Amerika einem großen Handels-Deal mit China sehr nahe ist. Auch aus chinesischen Regierungskreisen gab es ähnliche Kommentare. Nun stellt sich die Frage wie substanziell dieser erste Teil eines Handelsabkommens ist? Die bisher bekannten Eckpunkte Der Deal wird Zölle auf US-Importe aus China im Wert…

CATUS AG Wochenbericht: Wie entwickeln sich zukünftig die Zinsen?

In rund vier Wochen beginnt die neue Dekade. Der wohl prägendste Faktor an den Kapitalmärkten für das letzte Jahrzehnt war das Verschwinden des Zinses. Die überwiegende Mehrzahl der Marktakteure erwartet, dass sich das Niedrigzinsregime der Notenbanken noch viele Jahre fortsetzen wird. Welche Spielräume besitzen die Notenbanken noch? Wenn man die Politik der großen Notenbanken betrachtet,…