CATUS-Wochenbericht: Angst und Unsicherheit an den Aktienmärkten

Noch am Mittwoch notierte der DAX über 12.500 Punkte und der S&P 500 hatte am Dienstag (im Höhepunkt der Erholungsrally nach dem Kursrutsch Anfang Februar) die Marke 2.780 überschritten. Doch seit dem US-Börsenhandel-Mittwochnachmittag traten die Kurse den Weg nach unten an. Der S&P 500 sank heute bis auf 2.647 Punkte, derweil der „hasenfüßige“ DAX bei bescheidenen 11.877 Zählern am…

CATUS-Wochenbericht: Überschaubare Schwankungen

Es scheint, als wären die Börsen nach dem seit Jahresbeginn wilden Ritt etwas müde. Das ist zumindest eine Möglichkeit, wie man die Entwicklung der Volatilität und der Aktienmärkte in der zurückliegenden Woche interpretieren kann. [gdlr_space height=“40px“] [gdlr_frame type=“normal“ align=“left“ caption=“ Der Volatilitätsindex pendelt sich unterhalb der 20er-Marke ein. Damit notiert er noch klar über den…

CATUS-Monatskommentar: Wissen, Erfahrung und Zeit

Haben Sie an dieser Stelle schon lang nichts Relevantes mehr von Donald Trump gelesen? Das war womöglich erholsam für alle Beteiligten und es setzt sich fort. Denn als in der letzten Januarwoche die Aktienmärkte überraschend einbrachen, wollte der Präsident der USA, der zuvor den Aufschwung selbstverständlich für sich reklamiert hatte, keinen Beitrag zur Aufklärung leisten.…

CATUS-Wochenbericht: Wie es nach den starken Kursrückgänge an den Börsen weitergeht

In der abgelaufenen Woche setzten sich die Kursrückgänge der Vorwoche mit unverminderter Geschwindigkeit fort. Am vergangenen Montag trug der Handel in den USA zum Teil schon panische Züge, was sich in drastisch gestiegenen Handelsvolumen widerspiegelte. Dabei spielten passive Fondsprodukte (ETFs = Exchange Traded Funds) eine wichtige Rolle. Der ETF-Marktführer Blackrock (iShares ETFs) veröffentlichte hierzu Auswertungen,…

CATUS-Wochenbericht: Aktien- und Rentenmärkte schwächer

Die vergangene Börsenwoche hatte es in sich: Aktien- und Rentenmärkte tendierten deutlich schwächer. Die Kausalkette: Weil die Zinsen stiegen (schwache Rentenmärkte) gerieten auch die Aktienmärkte unter Druck. In den USA leitete am vergangenen Mittwoch Janet Yellen ihre letzte Notenbanksitzung; geldpolitische Änderungen blieben aus. Der nächste Zinsschritt wird für März erwartet. Den darf dann der neue…

CATUS-Wochenbericht: Die Marktschwankungen werden steigen

Am vergangenen Mittwoch fand der FONDS professionell Kongress in Mannheim statt. Zum 17. Mal trafen sich Produktanbieter und Experten aus ganz Europa, um über aktuelle Trends an den Kapitalmärkten zu diskutieren. Keine andere Veranstaltung der Investmentbranche bietet an zwei Tagen unter einem Dach die Möglichkeit, so viele erstklassige Fondsmanager zu treffen. Die Kursanstiege des vergangenen…

CATUS-Wochenbericht: Die Aufwertung des Euros geht weiter

Der Euro ist im vergangenen Jahr gegenüber dem US-Dollar um 14,5  Prozent im Wert gestiegen, was die wenigsten Experten vorausgesagt hatten. Der Wechselkurs Euro/US-Dollar betrug am Jahresende 2017 rund 1,20. Aktuell notiert der Kurs bei 1,225 und damit bereits 2  Prozent höher als am Jahresende. [gdlr_space height=“40px“] [gdlr_frame type=“normal“ align=“left“ caption=“ Die Grafik zeigt den…

CATUS-Monatskommentar: Geduld zahlt sich aus

Jahreswechsel – Zeit für Rückblick, Zeit für Ausblick. Und jetzt erst recht die Frage: „Wie lang hält der Aufschwung noch an?“ Geht noch was an den Aktienmärkten oder ist der Höhepunkt erreicht und nur noch „dummes Geld“ fließt in den Markt? Nun: Die Welt des Geldes hat ein kurzes Gedächtnis, aber der Glaube ist stark.…

CATUS-Wochenbericht: US-Indizes eilen von Rekord zu Rekord

Die US-Aktienmärkte knüpften nahtlos an die sehr gute erste Woche des Börsenjahres 2018 an. Zur Stunde notiert der S&P 500 mit 2.784 Punkten auf Allzeithoch. Der NASDAQ 100 schob soeben seine historische Rekordmarke auf 6.749 Zähler. Die europäischen Märkte, allen voran der DAX, konnten dieser Entwicklung nicht folgen und konsolidierten stattdessen die Kurszuwächse der ersten…