CATUS-Wochenbericht: Sorgen um die Weltwirtschaft lassen die Aktienkurse weltweit einbrechen

Der Ölpreis pro Barrel der Sorte WTI (West Texas Intermediate) sinkt auf 40 Dollar, der Kupferpreis fällt unter 5.000 Dollar/Tonne und eine Reihe weiterer Rohstoffe notiert auf Tiefstständen. Für viele Marktteilnehmer sind das die Vorboten einer deutlichen Konjunktureintrübung in den kommenden Monaten. Sind diese Ängste um das Wirtschaftswachstum berechtigt? Rohstoffexperten interpretieren den aktuellen Preisrückgang weniger…

CATUS-Wochenbericht: Die Abwertung der chinesischen Währung schickt die Aktienmärkte auf Talfahrt

Die internationalen Kapitalmärkte duckten sich vor einem aus China herüberdröhnenden Paukenschlag nach dem anderen. Der chinesische Renminbi wertete zum ersten Mal seit zwei Dekaden offiziell gegenüber dem US-Dollar ab. Die Medien fürchteten eine Serie von Abwertungen, sogar das Wort „Währungskrieg“ wurde strapaziert. Diese Ängste sind überzogen, gleichwohl groß genug, um die Vorzeichen der Aktienmarktentwicklung in…

CATUS-Wochenbericht: Kurse in Europa und China erholen sich – verhaltene Entwicklung in Amerika

In Europa erholten sich in der zurückliegenden Handelswoche die Aktienkurse. Sie entsprachen damit den in der Euro-Zone guten Wirtschaftsaussichten. Der Markit-Einkaufsmanager-Index für den industriellen Bereich zeigte im Juli ein solides Wachstum – trotz des Einbruchs in Griechenland und der damit einhergehenden Verunsicherung. [gdlr_space height=“40px“] [gdlr_frame type=“normal“ align=“right“ caption=“S&P 500, DAX, Euro Stoxx 50, Nikkei 225…

CATUS-Monatskommentar: Renten-, Gold- und Rohstofffonds verursachen Kursrückgänge

An den Aktienmärkten sind stärkere Kursschwankungen nichts Ungewöhnliches. Überraschend dagegen ist es, wenn solide Staatsanleihen, wie in den vergangenen Wochen, kurzfristig bis zu acht Prozent an Wert verlieren. Insgesamt ist die Unsicherheit an den Rentenmärkten größer geworden, da ein Zinsanstieg heute gravierendere Folgen hätte als in früheren Jahren: Das aktuelle Null-Zins-Niveau lässt keinen Puffer, um…

CATUS-Wochenbericht: Kursrutsch in China verunsichert weltweit die Märkte

In Asien begann die Handelswoche mit einem Paukenschlag. Der Shanghai Composite Index büßte am vergangenen Montag im Handelsverlauf rund acht Prozent seines Wertes ein. Dies war der größte Tagesverlust seit der Finanzmarktkrise 2008 und verunsicherte die Aktienmärkte rund um den Globus. [gdlr_space height=“40px“] [gdlr_frame type=“normal“ align=“right“ caption=“S&P 500, DAX, Euro Stoxx 50, Nikkei 225 im…

CATUS-Wochenbericht: Die Aktienkurse konsolidieren die starken Zuwächse der Vorwoche

Nach den kräftigen Gewinnen der Vorwoche konsolidierten sich im Verlauf dieser Woche weltweit die Aktienmärkte. Die erste Euphorie über das Vermeiden der griechischen Staatspleite ist der Erkenntnis gewichen, dass bei diesem Thema noch sehr viel Unsicherheit vor uns liegt. Die Berichtssaison in Amerika – Zahlen von europäischen Unternehmen sind noch dünn gesät – läuft zufriedenstellend…

CATUS-Wochenbericht: Die Aktienkurse steigen kräftig

Erinnern Sie sich an das Bild der zusammengedrückten Stahlfeder, mit dem man die Situation an den Aktienmärkten am Ende der vergangenen Woche verdeutlichen konnte? Diese Feder (die Aktienmärkte) ist in der Zwischenzeit nach oben geschnellt. „Egal wie, Hauptsache das Thema (Griechenland) ist vorerst vom Tisch!“ Genauso ist es gekommen. Die EZB erhöht die Notkredite um…

CATUS-Wochenbericht: Die europäischen Aktienmärkte gehen mit Optimismus ins Wochenende

Erneut stand das Thema Griechenland im Mittelpunkt des Börsengeschehens, zumindest hier in Europa. Dabei scheint das NEIN des griechischen Volkes zum Reformpaket im Referendum am vergangenen Sonntag nur eine Episode in dieser unendlichen Geschichte zu sein. Die Aktienmärkte trugen es mit erstaunlicher Gelassenheit. Und die Realität in Griechenland, die selbst das spärliche 60-Euro-Auszahlungs-Tröpfeln am Geldautomaten…