Wir geben den Depots Namen:
  • Weil sie alle unterschiedlich ausgerichtet sind
  • Jedes Depot beinhaltet unterschiedlich zusammengesetzte und gewichtete Anlagen
  • Der Anleger soll schnell Klarheit haben und erkennen auf welche Reise er sein Geld schickt
  • Selbst der Laie / der Unwissende und unerfahrene Geldanleger soll aufgrund des Namen und der dazugehörigen Beschreibung in die Lage versetzt werden eine Entscheidung zu treffen, wie sein Geld verwaltet werden soll

E-Depot: „Das Sanfte“

  • Keine Aufregung
  • Bedächtig
  • Keine Überraschungen
  • Solide
  • Hohes Maß an Sicherheit
  • Geringe Schwankung
  • altersgerecht

S-Depot: „das Ruhige“

  • ausgewogen
  • im Gleichgewicht
  • wenig Schwankung
  • Sicherheit überwiegt
  • Für jeden geeignet
  • Einsteiger Depot
  • Ein bisschen Kick, aber ohne große Aufregung
  • Man kann darüber reden aber nicht glänzen

C-Depot: „das Starke“

  • Gemeinsam sind wir stark
  • Ich traue mich etwas
  • Etwas mehr Kick, aber immer gut gesichert
  • Der Erfolg vertreibt Sorgen und Ängste
  • Alleine würde ich das nie tun
  • Du bist der große Bruder, der mir die Finanzwelt erschließt

P-Depot: „das Außergewöhnliche“

  • Ja sagen zum Leben
  • Ausprobieren
  • Mutig, aber nicht leichtsinnig
  • Mal richtig jauchzen
  • Große Freude empfinden
  • Keine Angst vor anfänglichen Schmerzen
  • Erst die Schmerzen, dann das Vergnügen
  • Ich bin stolz auf mich
  • Dem Mutigen gehört die Welt