CATUS-Monatskommentar: Experten sind Trumpf

Die Erleichterung hat einen Namen: Emmanuel Macron. Vor allem die europäischen Kapitalmärkte reagierten schon auf seine Stimmenmehrheit im ersten Wahlgang mit kräftigen Kurszuwächsen, schließlich galt er als ihr Wunschkandidat. Und nachdem Frankreichs Wähler am 7. Mai endgültig das Gespenst des Rechtsextremismus aufs Zimmer geschickt und den europafreundlichen Macron zum Staatspräsidenten gewählt hatten, fielen im alten…